Home Wissen und Technik LG räumt bei Warentest ab: Das sind die besten Groß-Fernseher
Wissen und Technik - 22.11.2018

LG räumt bei Warentest ab: Das sind die besten Groß-Fernseher

Samsungs GQ55Q9FN wurde nicht getestet, ist aber auch ein schicker Groß-Fernseher für knapp 1900 Euro.


Stiftung Warentest testet 34 Fernseher mit Bildschirmdiagonalen zwischen 55 und 65 Zoll. Das beste Gerät kostet rund 2500 Euro, einen guten Groß-Fernseher gibt’s aber auch schon für weit weniger als 1000 Euro.

Wer einen richtig großen Fernseher mit Bildschirmdiagonalen von 55 bis 65 Zoll haben möchte, muss gewöhnlich sehr viel Geld in die Hand nehmen. Doch wie Stiftung Warentest festgestellt hat, gibt es gute Geräte auch für deutlich weniger als 1000 Euro. Die große Preisspanne hat viel mit der Bildschirmtechnik zu tun. Das beste Bild liefern OLED-Fernseher, bei denen jeder Pixel eine Lichtquelle ist. Das ermöglicht besonders gute Schwarzwerte und die Bildqualität nimmt auch im sehr spitzen Winkel von der Seite betrachtet kaum ab.

LCD-Fernseher mit Hintergrundbeleuchtung, die in diesen Bereichen nicht ganz mithalten können, sind oft wesentlich günstiger zu bekommen. Dabei zeigen die Testergebnisse, dass die Unterschiede mit wachsender Bildschirmdiagonale zunehmen. Es gibt aber auch gute LCD-Geräte, die sich nur knapp der OLED-Konkurrenz geschlagen geben müssen.

Den Testsieg in der 65-Zoll-Klasse holte sich der LG OLED65C8 mit der Gesamtnote 1,5. Bild (1,5) und Ton (1,3) finden die Prüfer sehr gut und auch bei den weiteren Eigenschaften zeigte das Gerät keine Schwächen. Das Gerät ist allerdings recht teuer. Warentest ermittelte einen mittleren Online-Preis von 2450 Euro, große Anbieter führen ihn für 2200 Euro.

Auch den zweiten Platz konnte LG erobern und das sogar mit einem LCD-Fernseher. Der LG 65SK8500 schnitt mit der Gesamtnote 1,6 kaum schlechter ab als der Testsieger. Sein Bild bewertete Stiftung Warentest gut (2,0), den Ton sehr gut (1,2). Der mittlere Preis des Fernsehers liegt bei knapp 2000 Euro, man bekommt ihn aber problemlos für 1800 Euro.

Gute 55-Zöller unter 600 Euro

Auch der Preis-Leistungs-Sieg ging an LG. Der LG 65UK6300 kostet durchschnittlich nur 920 Euro, wer etwas sucht, findet seriöse Angebote im Internet ab 830 Euro. Sein Bild ist gut (2,2), was das Wichtigste ist. Käufer müssen sich aber mit einem befriedigenden Ton (2,7) abfinden oder mit einer Soundbar nachrüsten. Preisbewusste Käufer können auch nach dem Samsung UE65NU7179 suchen, der die gleiche Gesamtnote wie das LG-Gerät erhielt, aber ein besseres Bild (2,1) und einen besseren Ton (2,4) liefert. Warentest hat für dieses Gerät einen mittleren Preis von 1020 Euro ermittelt, große Elektromärkte verkaufen ihn aber bereits für 800 Euro.

Bei den Fernsehern mit einer Bildschirmdiagonale bis zu 55 Zoll triumphierte ebenfalls LG. Die Tester sahen beim LG OLED55B8 ein gutes Bild (1,6) und hörten einen sehr guten (1,4) Ton. Saturn oder Mediamarkt verkaufen ihn für 1400 Euro, im Schnitt kostet das Gerät 1500 Euro. Der Panasonic TX-55FZW954 erhielt zwar die gleiche Gesamtnote und punktet sogar mit besseren Noten bei Bild (1,7) und Ton (1,1), ist aber kaum für weniger als 2200 Euro zu bekommen.

In der 55-Zoll-Klasse kann man auch für viel weniger Geld an einen guten Fernseher kommen. Das günstigste TV-Gerät mit einem guten Gesamtergebnis ist der LG 55UK6300. Er erreichte im Test bei Bild (2,3) und Ton (1,9) gute Noten. Er kostet im Schnitt 595 Euro, wird aber auch 50 Euro günstiger oder noch preiswerter angeboten. Das beste Bild unter 700 Euro liefert der Samsung UE55NU7179, er ist aber ohne USB-Aufnahme und Bluetooth schwächer ausgestattet. Saturn oder Mediamarkt verkaufen den Fernseher online für 530 Euro.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Check Also

„Torpedo Attacke! Torpedo Attacke!“

++ Tanker-Krise im Golf von Oman ++ BILD dokumentiert den dramatischen SOS-Ruf ++ Großbrit…