Home Welt Tragischer Unglücksfall: Skifahrer (26) aus Oberbayern stirbt bei Lawinenabgang 
Welt - 06.01.2019

Tragischer Unglücksfall: Skifahrer (26) aus Oberbayern stirbt bei Lawinenabgang 

Ein 26-jähriger Skifahrer aus dem Landkreis Dachau ist im österreichischen Vorarlberg bei einem Lawinenabgang ums Leben gekommen.

Update 20.27 Uhr: Wie die Polizei meldet, stammt der 26-Jährige aus dem Landkreis Dachau. Der Skifahrer war trotz hoher Lawinengefahr abseits der gesicherten Pisten unterwegs. Seine Begleiterin und die Bergrettung gruben ihn schnell aus den Schneemassen aus. Der junge Mann konnte jedoch nicht mehr reanimiert werden.

Bregenz -  Das Unglück passierte am Sonntag in Schoppernau, sagte ein Polizeisprecher und bestätigte einen Bericht der Nachrichtenagentur APA. Zur Herkunft des 1992 geborenen Mannes machte er vorerst keine weiteren Angaben. 

Er war abseits der gesicherten Pisten unterwegs 

Der Skifahrer war trotz hoher Lawinengefahr abseits der gesicherten Pisten unterwegs, wie die APA berichtete. Seine Begleiterin habe ihn noch aus den Schneemassen ausgegraben, doch er sei noch an der Unglücksstelle gestorben.

dpa

Lesen Sie auch:Dramatische Wende: Junge Frau stirbt nach Rettung aus Lawine am Teisenberg

Vorsicht ist geboten: Bayern versinkt im Schnee – zweithöchste Lawinen-Warnstufe 

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Check Also

„Torpedo Attacke! Torpedo Attacke!“

++ Tanker-Krise im Golf von Oman ++ BILD dokumentiert den dramatischen SOS-Ruf ++ Großbrit…