Home Welt Fäkalien-Anschlag! Diese ekelhaften Kot-Attacken machen sprachlos
Welt - 26.05.2019

Fäkalien-Anschlag! Diese ekelhaften Kot-Attacken machen sprachlos

Bislang unbekannte Täter verübten bisher 20 Kot-Attacken in Hannover, eine Serie von widerlichen Fäkalien-Anschlägen. Die Polizei Hannover sucht die Täter.

  • In Hannover kam es seit Januar 2019 zu einer Serie ekelhafter Fäkalien-Anschläge
  • Unbekannte Täter beschmierten bislang 20 Wohn- und Geschäftshäuser mit Kot
  • Die Polizei Hannover fahndet nach den Ferkeln und sucht dringend Zeugen der Kot-Attacken

Hannover – Aufgrund einer ekelhaften Anschlags-Serie hält Hannover wortwörtlich die Luft an: Unbekannte Täter verübten seit Januar 2019 bislang 20 Kot-Attacken.

Wie nordbuzz.de* berichtet, sucht die Polizei Zeugen der widerlichen Taten, um die Ferkel der Fäkalien-Anschläge schnellstmöglich dingfest zu machen.

Hannover: Serientäter verüben ekelhaften Fäkalien-Anschlag – 20 Kot-Attacken im Stadtgebiet

Nach Angaben der Polizei Hannover kam es seit Januar 2019 wiederholt zu Kot-Attacken im Stadtgebiet Hannover. Bislang unbekannte Täter beschmierten dabei mehrfach Fassaden, Fenster und Türen von Wohn- und Geschäftshäusern. Bislang sind der Polizei20 Fälle aus den Stadtteilen Mitte, List, Oststadt und Vinnhorst bekannt.

Der aktuellste Fäkalien-Anschlag ereignete sich am Dienstag, 21. Mai, an der Podbielskistraße Höhe Günther-Wagner-Allee. Hier wurde der Eingang eines Gebäudes verunreinigt.

Fäkalien-Anschlag in Hannover: 20 Kot-Attacken seit Anfang 2019 – Polizei fahndet nach Serientätern

Anfang Januar ereigneten sich die ersten Taten in der List und der Oststadt.

Hier eine Übersicht der jüngsten Fäkalien-Anschläge in Hannover:

Mitte und Vinnhorst

  • 13.5.2019: Zwei Gebäude in der Oststadt an der Sedanstraße Höhe Friesenstraße
  • 1.5.2019 und 13.5.2019: Häuser an der Flüggestraße Höhe Wedekindstraße

Mitte

  • 3.5.2019 und 13.5.2019: Gebäude an der Berliner Allee Ecke Leonhardtstraße
  • 1.3.2019, 15.3.2019, 23.3.2019 und 3.5.2019: Häuser am Marstall Ecke Burgstraße

Hannover: Zeugen von Fäkalien-Anschlag gesucht – Polizei will Täter der Kot-Attacken schnappen

"Bei den Opfern haben wir noch keine Hinweise auf Gemeinsamkeiten", äußerte sich eine Polizei-Sprecherin gegenüber Bild. Das Landeskriminalamt untersuche derzeit, ob es sich um tierische oder gar menschliche Fäkalien handele. Die Polizei Hannover sucht dringend Zeugen der ekelhaften Kot-Attacken und verteilt aktuell Briefe an die Bewohner der bereits betroffenen Gebäude.

Die Ermittler der Polizei Hannover gehen davon aus, dass die Täter den Kot selbst mitbrachten und fragen daher: Wer kann Hinweise auf Personen geben, die in Abend- oder Nachtstunden im Stadtgebiet Hannover mit Eimern oder Kanistern unterwegs waren und einen Anschlag mit Fäkalien verübt haben? 

Die Polizeiinspektion Ost nimmt sachdienliche Informationen unter der Nummer  0511 109-2717 entgegen. 

Auch hier bittet die Polizei um Hilfe aus der Bevölkerung: Der beliebte Wirt Christopher "Fausti" F. aus Hannover wird vermisst. Vom Mann aus der Bar Cumberland fehlt jede Spur. Wie nordbuzz.de* berichtet, äußert die Polizei furchtbaren Verdacht.

*nordbuzz.de ist Teil des bundesweiten Ippen-Digital-Redaktionsnetzwerks.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Check Also

„Torpedo Attacke! Torpedo Attacke!“

++ Tanker-Krise im Golf von Oman ++ BILD dokumentiert den dramatischen SOS-Ruf ++ Großbrit…