Home Politik Trump schmiedet große Feuerwerkspläne
Politik - 12.05.2019

Trump schmiedet große Feuerwerkspläne

Trump will den „Independence Day“ kapern!

Wie die „Washington Post“ berichtet, hat sich der US-Präsident in die Planung für das große Fest zum Unabhängigkeitstag eingemischt. Donald Trump (72) will seine Wünsche für den 4. Juli durchdrücken, darunter eine eigene Rede an einem der wichtigsten überparteilichen Tage im Land.

▶︎ Bereits im Februar hatte Trump getwittert: „Wir werden am 4. Juli eine der größten Versammlungen in der Geschichte von Washington DC veranstalten. Sie wird ‚A Salute To America‘ ​​heißen und am Lincoln Memorial stattfinden. Großes Feuerwerk, Unterhaltung und eine Ansprache Ihres Lieblingspräsidenten, von mir!“

HOLD THE DATE! We will be having one of the biggest gatherings in the history of Washington, D.C., on July 4th. It will be called “A Salute To America” and will be held at the Lincoln Memorial. Major fireworks display, entertainment and an address by your favorite President, me!

— Donald J. Trump (@realDonaldTrump) February 24, 2019

Die Amerikaner zelebrieren ihren Nationalfeiertag jedes Jahr mit Paraden und Feuerwerk. Traditionell findet die wichtigste Feier des Landes auf der National Mall in Washington statt.

▶︎ Normalerweise halten sich Präsidenten daran, dass dieser Tag nicht für politische Zwecke ausgenutzt wird. Trump jedoch will das Feuerwerk, das jedes Jahr Hunderttausende Menschen anlockt, in den West Potomac Parc verlegen – angeblich weil dort mehr Zuschauer Platz fänden; Zuschauer, vor denen er selbst auftreten möchte. Außerdem wäre dort Platz für eine zusätzliche Bühne und noch mehr Entertainment.

  • Trump hat es verraten

    Kim tötete Onkel und präsentierte dessen Kopf

    US-Präsident Donald Trump konterte den neuen Raketentest seines „Freundes“ Kim Jong-un direkt mit einer verbalen Provokation.

Kritiker befürchten, dass Trump den eigentlich der nationalen Einheit gewidmeten Tag als Wahlkampfveranstaltung missbrauchen wird. Beim Versuch, eine Militärparade nach französischem Vorbild durch Washington rollen zu lassen, war der Präsident allerdings gescheitert.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Check Also

„Torpedo Attacke! Torpedo Attacke!“

++ Tanker-Krise im Golf von Oman ++ BILD dokumentiert den dramatischen SOS-Ruf ++ Großbrit…