Home Politik Trump ordnet Zölle auf ALLE China-Importe an
Politik - 11.05.2019

Trump ordnet Zölle auf ALLE China-Importe an

Donald Trump lässt im Handelskrieg mit China weiter den Hammer kreisen.

Der Handelsbeauftragte Robert Lighthizer soll auf Anweisung des US-Präsidenten damit beginnen, die Zölle auf alle verbliebenen chinesischen Importe zu erhöhen. Das betrifft Warenwerte in einem Volumen von etwa 300 Milliarden Dollar. Damit wäre jedes chinesische Produkt, das in die USA exportiert wird, mit einem Strafzoll belegt. Am Montag soll das Verfahren zur Zollerhöhung beginnen.

Dabei gab es wenige Stunden zuvor noch versöhnliche Töne im Handelsstreit zwischen den USA und China: US-Präsident Donald Trump (72) hat die Gespräche mit seinem chinesischen Amtskollegen Xi Jinping als „offen und konstruktiv“ bezeichnet.

Am Freitag hatten die USA und China ihre zweitägige Gesprächsrunde in Washington beendet. Trump kündigte an, die Gespräche würden in der Zukunft fortgesetzt.

Bereits am Freitagmorgen erhöhten die USA ihre Sonderzölle auf bestimmte Produkte aus China um das doppelte. Das betraf Waren im Wert von rund 200 Millionen Dollar. Bei Twitter schrieb Trump, ob die Zölle aufgehoben würden, „hängt davon ab, was mit Bezug auf künftige Verhandlungen geschieht“.

Over the course of the past two days, the United States and China have held candid and constructive conversations on the status of the trade relationship between both countries. The relationship between President Xi and myself remains a very strong one, and conversations….

— Donald J. Trump (@realDonaldTrump) May 10, 2019

China kündigte daraufhin „notwendige Gegenmaßnahmen“ an.

  • USA heben Sonderzölle an

    Trump holt die China-Keule raus

    Die USA haben die Sonderzölle auf Wareneinfuhren aus China empfindlich erhöht. Sie steigen auf 25 Prozent.

Trump wirft der chinesischen Seite vor, bei den seit Monaten laufenden Verhandlungen für ein Handelsabkommen bereits gemachte Zusagen wieder zurücknehmen zu wollen. Trump betonte am Freitag, er habe weiterhin eine „starke Beziehung“ zum chinesischen Präsidenten Xi Jinping.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Check Also

„Torpedo Attacke! Torpedo Attacke!“

++ Tanker-Krise im Golf von Oman ++ BILD dokumentiert den dramatischen SOS-Ruf ++ Großbrit…